Freundesland

Das Gras scheint grüner, dort wo du stehst;
viel gerader scheint der Weg, auf dem du gehst.
Jede Kreuzung scheint Wegweiser für dich zu haben:
Nie scheinen dich Entscheidungen zu plagen,
welcher Weg nun gangbar und richtig für dich ist,
hast nie die Möglichkeiten eines and’ren Wegs vermisst.
Bestätigung scheint überall in deinem Land zu wachsen,
die Steine auf deinem Weg alle rund geformt,
_ so dass sie weder Schuhe noch das Selbstvertrauen ankratzen.
Dürre kennt dein Landstrich nicht:
Regelmäßig regnet es angenehme Zuversicht.
Eine Quelle spendet stetig sprudelnd Lebenssinn,
ein Bach voll Lebenslust plätschert fröhlich an deinem Wegesrand dahin.
Bist stets bemüht, dein Land mit Neugier weiter zu erkunden
und hast ganz zufällig dabei das Glück gefunden.
Manchmal bleib‘ ich auf meinem krummen, schmalen Pfad
_ nah‘ deiner Landesgrenze stehen
und genieße es, dein wunderschönes Paradies von Weitem anzusehen.
Hast mich immer wieder herzlichst zu dir eingeladen,
doch ich weiß, man sollte für dein Land ein sorgenfreies Visum haben!
Bin sehr glücklich, dass wir uns auch aus der Ferne in aller Innigkeit verstehen
und wende mich lächelnd auf meinem kleinen Pfad zum Weitergehen.

© Joanna Watson Stein

Photo by James Wheeler on Pexels.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: