Winterwunsch

Hätt‘ ich einen Wunsch jetzt frei,
dann wünschte ich dieses mir herbei:
An einem abgelegenen Strand im Morgengrauen
dem Sonnenaufgang zuzuschauen.
In Ruhe dabei zu lauschen
dem sanften Meeresrauschen.
Hineinzugleiten ins türkisene Meer:
Kühl, klar und rein rings umher.
Dann erfrischt dem Meer entstiegen,
eine Weile noch am Strand zu liegen,
sich auf das Glück zu leben zu besinnen,
um dann den Tag mit Frühstück zu beginnen!

© 2021 Joanna Watson Stein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: