Zeit

Durch Einstein wissen wir definitiv:
Die Zeit ist nicht statisch, sondern relativ!
Sie vergeht mit unterschiedlicher Geschwindigkeit
Doch das war gar keine Neuigkeit:
Alle hatten’s schon erfahren,
die mal an einem Bahnsteig waren,
um dort zu warten auf den Zug.
Kurz zu warten ist schon genug,
um zu verstehen,
Dass die Minuten hier langsamer vergehen.
Anders als in anregender Konversation:
Eine Minute ist dort ein Hohn.
Blitzschnell sind 10 davon vergangen
und man hat es nicht ‘mal wahrgenommen.
Für die Lebensjahre gilt das Gleiche:
Ist man jung, vergehen sie eher schleichend.
Dagegen jenseits unserer Lebensmitte
vergehen sie mit schnellem Schritte.
Zugegebenermaßen hatten wir
eine mathematische Formel nicht dafür.
Auch hat Einstein möglicherweise einen leicht anderen Aspekt
der Relativität der Zeit entdeckt,
doch ändert das gar nichts an dem Tatbestand,
dass wir die Relativität der Zeit schon immer haben gekannt!

© 2021 Joanna Watson Stein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: