Vergangenheit

Bin zurückgekehrt an jenen Ort,
an dem ich aufgewachsen bin:
Kenne jeden Baum und jedes Sandkorn dort,
tausend Erinnerungen in meinem Sinn.

Aber tatsächlich kenn’ ich hier
absolut nichts und niemand mehr.
Zwar sieht vieles noch so aus wie früher,
doch dieser Schein trügt sehr!

Ganz andere Menschen, die hier jetzt leben.
Dort, wo früher Wiesen waren, wurde viel gebaut,
die einstige Idylle wurde zwar nicht aufgegeben,
immer noch schön, doch gar nicht mehr vertraut.

Meine alte Schule ist nicht wieder zuerkennen,
der Bäcker ist noch da, nur bedienen dort ganz andere Leute,
das Feinbrot scheint man jetzt “Altdeutscher Biolaib” zu nennen:
Nichts ist schlechter, nur anders ist es heute.

Fremd geworden ist mir die Lebensatmosphäre,
laufe in einer Kapsel aus Erinnerungen umher:
Als ob die Zeit vor 40 Jahren stehen geblieben wäre,
zum Jetzt an diesem Ort keinerlei Verbindung mehr.

Unverändert ist nur mein Elternhaus,
ein wenig schöner in der Tat:
Ein Ruhepol im Zeitenlauf,
die Brücke in die Gegenwart.

Mein Gefühl bleibt dennoch zwiegespalten:
Erleichterung und Melancholie,
die sich irgendwie die Waage halten,
ändern wird sich das wohl nie!

© 2021 Joanna Watson Stein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: